Allgäuer Kuh auf der Weide

Wir sind "ECHT nachhaltig"

Als erstes Restaurant am Bodensee wurden wir im September 2021 von ECHT Bodensee mit dem Siegel ECHT nachhaltig ausgezeichnet.

 

Gemeinsam gestalten wir den Bodensee als nachhaltige Urlaubsregion und Lebensraum für Einheimische - mit regionalen Lebensmitteln, Speisen aus frischen Zutaten, einem möglichst geringen ökologischen Fußabdruck und wertschätzendem Umgang mit unseren Mitarbeitern und Partnern.

Familie Winter erhält mit dem Strandhaus die Auszeichnung ECHTnachhaltig Bodensee
Logo ECHTnachhaltig Bodensee

Saisonale Zutaten aus der Region

Wir beziehen unser gesamtes Fleisch ausschließlich aus regionaler Freilandhaltung. Darüber hinaus bieten wir überwiegend regionale Getränke an z.B. Meckatzer Bier, Weine vom Bodensee, die Biolimonade Seezüngle von Härle aus Leutkirch, Lindauer Fruchtsäfte oder Spirituosen der Brennereien Gierer, Trautmann und Steinhauser. Unser Gemüse beziehen wir überwiegend von der Insel Reichenau. Alle Speisen sind frisch und selbstgemacht, wir verwenden kein Convenience.

Fleisch aus artgerechter Tierhaltung

Im Falle unserer Special Cuts handelt es sich sogar um Fleisch aus Handschlachtung von der Metzgerei Sontag in Kißlegg. Unser ganzes übriges Fleisch beziehen wir von der Metzgerei Buchmann aus Grünkraut bei Ravensburg. Wir verwenden Buchmann’s LandSchwein aus artgerechter Tierhaltung, PrimaRind aus Allgäuer Weidehaltung, das tierfreundliche und nachhaltige Alpigal-Hähnchen aus Oberschwaben und Straußenfleisch von der Waldburger Straußenfarm.

Vegetarisch und vegan

Obwohl wir ein ausgewiesenes Grill- und Barbecue-Restaurant sind, bieten wir sowohl vegetarische als auch vegane Gerichte an. Der Gast kann bei uns alle Speisen selbst zusammenstellen - somit bieten wir maximale Flexibilität und Individualität bei der Auswahl.

Gesunde Ernährung

Alle Speisen sind bei uns selbstgemacht - von den Nudeln über unsere Burger Buns bis hin zu Saucen und Chutneys. Wir verzichten schon immer ganz bewusst auf Convenience und verwenden frische Produkte bester Qualität. Auf unserer individuellen Speisekarte können alle Komponenten des Gerichts selbst zusammengestellt werden, beim Fleisch ist die Portionsgröße sogar grammgenau wählbar.

Wertschätzung von Lebensmitteln

Wir waren der erste gastronomische Betrieb im Landkreis Lindau, der "Too Good To Go" eingeführt hat. Damit verhindern wir Lebensmittelverschwendung. Beim Barbecue wird das gesamte Tier nach dem "Nose-to-Tail"-Prinzip verarbeitet. Dank unserer individuellen Speisekarte können unsere Gäste genau die Menge bestellen, die sie auch essen möchten. Außerdem bieten wir unseren Gästen an, übriges Essen mit nach Hause zu nehmen - ganz neu auch den Pfand-Gefäßen "ReBowl".

Abfallvermeidung

Abfallreduktion und Mülltrennung sind uns schon immer wichtig. Für Coffee-to-go verwenden wir seit zwei Jahren konsequent nur pfandpflichtige und wiederverwendbare "ReCup"-Becher. Diese können bundesweit in fast allen Städten und Regionen zurückgegeben werden. Ganz neu bieten wir auch Essen in der "ReBowl" an. Bei unserem Angebot CAMP&DINE werden die Gerichte sogar auf regulärem Geschirr in Thermoboxen ausgeliefert - und damit komplett ohne Müll.

Energieeffizienz und Ökostrom

Wir beziehen 100 % Ökostrom von den Stadtwerken Lindau und haben hierfür auch ein offizielles Umweltzertifikat der Stadtwerke verliehen bekommen. Schon 2010 haben wir eine aktive Wärmerückgewinnungsanlage in unser Kühlsystem eingebaut, um mit der Abwärme unserer Kühlgeräte zum größten Teil das Heißwasser für die Spülmaschinen zu erzeugen. Im Frühjahr 2021 haben wir zudem die neuste Generation einer großen Winterhalter-Spülmaschine gekauft, die den beim Öffnen aufsteigenden Dampf kondensiert und so nochmals heißes Wasser für den Spülvorgang gewinnt.

Wasserachtung und Reinigungsmittel

Durch aktuelle Spültechnik und modernste Spülmaschinen halten wir unseren Frischwasserverbrauch so gering wie möglich. Außerdem verwenden wir - wo immer es möglich ist - kennzeichnungsfreie und umweltfreundliche Profi-Reinigungsmittel, beispielsweise auf Milchsäurebasis. Durch die Anschaffung eines umweltfreundlichen Dampfreinigungsgeräts konnten wir unseren Bedarf an Reinigungsmitteln nahezu halbieren.

Mitarbeiterfairness

Durch unser innovatives Öffnungszeitenmodell haben wir die mitarbeiterfreundlichsten Jobs in der Gastronomie geschaffen: Weil alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das ganze Wochenende frei haben, sind die Zeiten besonders familienfreundlich. Außerdem bezahlen wir auf allen Positionen überdurchschnittliche Gehälter sowie alle Überstunden (was in unserer Branche leider noch nicht überall der Fall ist). Mehr als 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei uns ganzjährig beschäftigt.

Barrierearmut

Das Strandhaus kann an beiden Eingängen über flache Rampen mit dem Rollstuhl befahren werden und wird deshalb in verschiedenen Verzeichnissen für behinderte Menschen und Menschen im Rollstuhl als "rollstuhlgerecht" empfohlen. Auch im Restaurant gibt es keinerlei Schwellen oder Hindernisse. Schräg gegenüber des Restaurants (an der Rezeption des Park Camping) befindet sich eine barrierefreie Toilette mit Euro-Schlüssel, die von unseren Gästen genutzt werden darf.

Kurze Lieferwege

Wir haben schon immer nur wenige, ausgewählte Lieferanten aus der Region, über die wir alle unsere Rohwaren beziehen. Durch ein sinnvolles Bestellmanagement verhindern wir unnötige Lieferfahrten unserer Lieferanten. Dank der kurzen Wege innerhalb der Region reduzieren wir unseren ökologischen Fußabdruck und stärken die Wirtschaft vor Ort. Als Grill- und Barbecue-Restaurant steht bei uns eine artgerechte Tierhaltung besonders im Fokus.

ECHTnachhaltig Leitfaden Gastronomie

Was macht uns ECHT nachhaltig? In diesem Leitfaden finden Sie alle Informationen zum Thema Nachhaltigkeit im Strandhaus.

ECHTnachhaltig Bodensee Broschüre

Weitere Informationen zu ECHT nachhaltig finden Sie in dieser Info-Broschüre.